Blogbeitrag vom 03. Mai 2024

♥ ♥ Yoga-Sutras I,47 - I,48 ♥ ♥ 

Nun hatte ich mich für eine längere Zeit zurückgezogen (zunächst zwangsmäßig, dann noch frei-willig).

Heute will ich wieder weiterschreiben, damit wir gemeinsam den Weg zur Meisterschaft weiter beschreiten können. Mögen wir alle unsere eigene Wahrheit und Weisheit finden. Möge Yoga und mögen die Sutras uns den Weg weisen.

Blogbeitrag vom 11. Februar 2024

♥ ♥ Yoga-Sutras I,41 - I,46 ♥ ♥ 

Auch die heutigen Yoga-Sutras beschäftigen sich damit, wie wir den Geist zur Ruhe bringen können. In den Sutras heißt es dazu immer wieder: "Wenn die Bewegungen des Bewusstseins aufhören,..."

Die Bewegungen des Bewusstseins sollen also still werden, was wir erreichen durch die Bewegung des Körpers: insbesondere durch Yoga. Das ist interessant!

Blogbeitrag vom 02. Januar 2024

♥ ♥ 2024  ♥ ♥ 

Ich hoffe, du bist gut im Neuen Jahr angekommen!

Noch ist es ganz jung und zart, "formlos" und darum "formbar". Du kannst dir deine ganz eigenen Gedanken machen, wie das Jahr gestaltet werden soll, welche "Form'" es annehmen soll, was es dir "bringen" soll. Du kannst auch einfach abwarten, was kommen und geschehen will. Es ist in jedem Fall deine eigene Entscheidung, ob du dich einbringst und wie du dich einbringst!

Blogbeitrag vom 31. Dezember 2023

♥ ♥ Das Jahr 2023 geht - Das Jahr 2024 kommt ♥ ♥ 

Vom Alten ins Neue! Wir sind alle schon geübt darin, ein altes Jahr zu verabschieden und ein neues Jahr zu begrüßen. Jede und Jeder auf seine individuelle Art und Weise. Manche von uns räuchern, manche werden ganz still, manche feiern laut. Alles hat seine eigene Tradition. Die Hauptsache ist, dass wir es bewusst machen und nicht einfach mitmachen, finde ich. Nicht, weil es immer so gemacht wurde oder die anderen es auf diese oder jene Weise tun, sondern weil ich es so will. Das soll mein innerer Wegweiser sein.

Blogbeitrag vom 06.November 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,23 - I,29 ♥ ♥ 

Die Sutras I,20 - I,22 überspringen wir.

Wir wollen nun mit den Sutras I,23 - I,29 dem eigentlichen Ziel des Yoga einen großen Schritt näherkommen, denn mit diesen nähern wir uns Gott. Einige Hindernisse haben wir schon überwunden und begeben uns jetzt auf den Pfad der tiefen Verbundenheit, den Weg der tiefen Meditation und Hingabe.

Blogbeitrag vom 20. Oktober 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,18 & I,19 ♥ ♥ 

In Sutra I,18 erlernen wir, wie wir Leere erzeugen können.
In Sutra I,19 erfahren wir die Körperlosigkeit.
Wir sehen, es geht immer mehr um das Loslassen und letztlich um das Verschmelzen. Wie wir in einen solchen Zustand finden können, erlernen wir mit den Sutras Schritt für Schritt. Sicher hast du schon bemerkt, dass alles aufeinander aufbaut. So wie im Leben, so auch im Yoga. Und Patanjali geht jeden einzelnen Schritt mit uns.

Blogbeitrag vom 10. Oktober 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,17 ♥ ♥ 

In Sutra I,17 werden uns Denken, Vernunft sowie auch Glückseligkeit und Einssein nahegebracht. Wie können wir einen solchen Zustand erreichen, den wir im Yoga Samadhi nennen?

Es geht hier um Samprajnata, einen bestimmten Zustand, den wir in Samadhi erfahren können. Es geht um verschiedene Bewusstseins-zustände, die hier genauer beleuchtet werden.

Blogbeitrag vom 28. August 2023

♥ ♥ Den yogischen Geist weiterentwickeln mit Ahimsa ♥ ♥ 

Im Blogbeitrag vom 18. Januar 2023 haben wir begonnen, uns mit
dem geistigen Weg des Yoga zu beschäftigen. In diesem ersten
Beitrag, dem die Sutras folgten und noch weitere folgen werden,
hatte ich die 5 Yamas sowie die 5 Niyamas aufgezählt und kurz beschrieben.
Heute werde ich auf das erste der 5 Yamas - Ahimsa - nochmals detaillierter eingehen.

Blogbeitrag vom 18. Juli 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,15 / I,16 ♥ ♥ 

Die Sutras I,15 und I,16 beschäftigen sich mit unseren Sinnen sowie
mit deren Wünschen und Begierden.

Es wird nun darum gehen, wie du mit deiner Übungspraxis immer
mehr in die Tiefe gehst und deine Erfahrungen auf den Alltag
überträgst sowie deine Alltagserfahrungen in deiner Yoga-Praxis kontrollierst.

Blogbeitrag vom 16. Juni 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,12 / I,13 / I,14 ♥ ♥ 

Nun geht es um das richtige Üben.

Übung ist das Mittel der Wahl, um die Bewegungen des Geistes zur Ruhe zu bringen. So geht es jetzt darum, dass wir nach und nach lernen, unsere Übungspraxis zu vertiefen und zu vervollkommnen. Auch wenn wir bereits wissen, dass es gar nicht um die körperliche Übungspraxis als solches geht, so ist sie doch unser Tor zu tieferem Bewusstsein.

Blogbeitrag vom 08. Mai 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,7 / I,8 / I,9 / I,10 / I,11 ♥ ♥ 

Wir kommen zu den fünf Arten der Geistesbewegungen.

In den Sätzen I,7 - I,11 schauen wir uns das korrekte oder zutreffende Wissen sowie eingebildetes Wissen an. Wir schauen das einfache Wortewissen, also Einbildung an, den Schlaf und die Erinnerung. Woher kommen diese Einflüsse und wie können wir lernen, damit bewusst umzugehen?

Blogbeitrag vom 08. Mai 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,6 ♥ ♥ 

Wir kommen zum 6. Satz des Yoga Sutra.

Es geht wieder - und nun in der Tiefe - um die Bewegungen
unseres (immer aktiven) Geistes, die wir zu beobachten lernen;
die wir uns bewusst machen dürfen und auf diese Weise lernen
können, diese zu beherrschen, damit nicht sie uns beherrschen.
Schauen wir uns den 6. Satz genauer an...!

Blogbeitrag vom 19. April 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,5 ♥ ♥ 

Der fünfte Satz des Yoga Sutra handelt wieder vom Bewusstsein.

Wir erfahren, dass die Bewegungen des Geistes unterschiedlicher Art sein können. Wenn wir an Dingen und äußeren Umständen haften, wenn wir uns abhängig machen von Menschen und deren Wohlwollen, verlieren wir die Kontrolle über unseren Geist. Dies zu erkennen ist der Zweck des heutigen Sutras.

Blogbeitrag vom 27. März 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,4 ♥ ♥ 

Heute stelle ich dir den vierten Satz des Yoga Sutra vor.

Wir schauen uns in der Tiefe an, was unser Bewusstsein ausmacht
und wie wir es fokussieren oder bündeln können. Wir betrachten, worum es tatsächlich geht und auf was wir achten sollten, wenn
wir wirkliche Fortschritte machen wollen in unserer geistigen und yogischen Entwicklung.

Zwischennotiz vom 17. März 2023

♥ ♥ RÜCKZUG ♥ ♥ 

Ihr Lieben, nun bin ich schon in der zweiten Woche einer ayurvedischen Detox-Kur und brauche noch etwas mehr Rückzug als gedacht. Auch in der kommenden Woche werde ich noch ganz in die Tiefen eintauchen. Bald danach schreibe ich weiter an den Sutras und freue mich schon sehr, euch den Satz aus 1,4 sowie 1,5 und 1,6 näherzubringen. Diese führen uns weiter in die Tiefen des Bewusstseins...! Alles Liebe und NAMASTé

Blogbeitrag vom 05. März 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,3 ♥ ♥ 

Endlich wenden wir uns dem dritten Satz des Yoga Sutra.

Im traditionellen Yoga geht es hauptsächlich um die Erweckung des Bewusstseins und gleichzeitig um dessen Beruhigung. Wir vergleichen die Unruhe des Geistes auch mit Wellen, die wie bei unruhiger See, auf- und abschwellen. Wenn wir diese Wellen zu glätten in der Lage sind, können wir den wahren "Seher" erkennen.

Blogbeitrag vom 06. Februar 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,2 ♥ ♥ 

Heute kommen wir zum zweiten Satz des Yoga Sutra.

Wie ich schon bei der Yoga Sutra I,1 erwähnt habe, ist es nicht unerheblich, wie wir üben; wenn wir hingebungsvoll praktizieren, kann Yoga uns zu absolutem Bewusstsein führen. Die Yoga Sutras sollen uns dabei helfen. Wenn wir sie uns bewusst machen, während wir praktizieren, verinnerlichen wir ihren Sinn und vertiefen ihre Wirkung.

Blogbeitrag vom 18. Januar 2023

♥ ♥ Yoga Sutra I,1 ♥ ♥ 

Heute beginnt die Darlegung der Yoga Sutras.

Es gibt für die meisten Sanskrit-Wörter viele verschiedene Übersetzungen, weshalb auch die Yoga Sutras in unterschiedlicher Weise übersetzt wurden und werden. Yoga führt uns
- wenn wir denn hingebungsvoll praktizieren -
zur Vervollkommnung, zur Selbsterkenntnis, zu Samadhi
(Erfahrung des reinen Selbst).

Blogbeitrag vom 18. Januar 2023

♥ ♥ Den yogischen Geist entwickeln ♥ ♥ 

Der geistige Weg des Yoga oder der yogische Weg des Geistes,
so könnte man die Ausführungen der Yoga-Sutras des Patanjali bezeichnen. Es geht in den Sutras nicht um Asanas, also nicht um
die Körperhaltungen, sondern um die geistige Haltung, die es zu entwickeln gilt - im Yoga- aber auch in unserem Alltag.

Dieser inneren Haltung wollen wir uns in den nächsten Wochen und Monaten widmen.

Blogbeitrag vom 01. Januar 2023

♥ ♥ HERZLICH WILLKOMMEN IN 2023 ♥ ♥ 

Das alte Jahr 2022 ist vorbei, ist bereits Vergangenheit.

2022 war nach 2020 und 2021 bereits das dritte Jahr in Folge, das uns Kriesen bescherte, und vielen Menschen hat der Lauf der Welt zu schaffen gemacht. Die allgemeinen Narrative haben die Menschen beherrscht - oder sollte ich sagen, sie haben sich davon beherrschen lassen..? - nun, glaube eine Jede und ein Jeder, was sie und er will...!

Blogbeitrag vom 24. September 2022

♥ ♥ Mythos des Altertums ♥ ♥ 

Vor einiger Zeit habe ich von einem alten Mythos, einer Geschichte über die Erde gehört. Zwar ist es eine sehr alte Erzählung, die aber dennoch gut in unsere heutige Zeit passt bzw., die wir auf unsere Zeit sehr gut übertragen können. Mythen sind ja oft in Wirklichkeit zeitlos und können in ihrem Sinnbild in allen Zeiten und so auch heute noch wegweisend sein.

Ich glaube jedenfalls, dass dieser Mythos genau das Bild zeigt, das uns helfen kann, aus unserer Krise zu finden.

Blogbeitrag vom 30. Juni 2022

♥ ♥ CHANGE - CHANCE ♥ ♥ 

Die Entdeckungen und Entwicklungen, die die Wissenschaft derzeit macht, verändern sich so schnell wie nie zuvor. Die Welt selbst verändert sich so rasant, dass viele Menschen kaum noch mitkommen. Wir können sagen, wir leben in einer sich exponentiell verändernden Welt. Das fühlen wir alle.

Wenn sich die Welt verändert, dann müssen auch wir uns ändern. Wir müssen unser Denken und Handeln den Veränderungen anpassen oder die neue Welt im besten Fall mitgestalten.

Blogbeitrag vom 05/06. Juni 2022

♥ ♥ PFINGSTEN UND DER HEILIGE GEIST ♥ ♥ 

An diesem Wochenende feiern Christen das Pfingstfest. Die Bibel lehrt, dass der heilige Geist als Feuerzungen auf die Menschen herniederkam und plötzlich alle - in Zungen - redeten, was so viel bedeutete, dass jeder den Anderen in seiner eigenen Muttersprache sprechen hörte. Wenn ich mir die Welt anschaue, wie wenig Verständnis schon unter einem Volk herrscht, wie die Politik gerade wieder aufrüstet wie in alten Zeiten, dann kann ich mir diesen wundervollen Zustand des Verstehens kaum vorstellen. Doch will ich es mir unbedingt genauso vorstellen..!!

Blogbeitrag vom 22. März 2022

♥ ♥ Für Frieden beten ...? ♥ ♥ 

Wie im letzten Beitrag geht es auch heute um das Beten!

Wir alle sehnen uns nach Trost in ungewissen Zeiten, in Krisen, in Angst und Unwissenheit. Viele Verletzungen haben sich in tiefe Schichten unserer Seele gebohrt und uns zutiefst verletzt. Zuflucht kann das Beten bieten. Gerade in unsicheren Zeiten, bei Krankheit und ernsthaften Bedrohungen, erinnern sich viele wieder an die Kraft des Gebets.

Blogbeitrag vom 15. Februar 2022

♥ ♥ GEBETSMÜHLEN-MANTRA ♥ ♥ 

Bestimmt kennst du den Begriff, der gebetsmühlenartigen Wiederholung. Woher kommt dieser Ausdruck? ..und was
können wir daraus lernen?

Wir westlichen Menschen empfinden etwas, das gebets-
mühlenartig wiederholt wird, meist als negativ. Obwohl der
Begriff im ursprünglichen Sinne sehr positiv besetzt ist.
Denn: Es geht um das Beten!

Blogbeitrag vom 31. Dezember 2021

♥ ♥ Mein Neujahrs-Wunsch, meine Sehnsucht, meine Vision ♥ ♥ 

Aus eigener Erfahrung - inspiriert durch meine über 45 jährige Yoga-Praxis - sowie durch die neuen Wissenschaften bestätigt - weiß ich, dass zu sagen, was ich von Herzen will, das einzige ist, das ich sagen soll. Wichtig ist auch, es so zu sagen, als sei es schon jetzt genau so, als sei es schon meine "Realität". Auch ist es gut, die eigenen Wünsche und Visionen mit anderen Menschen zu teilen, damit ihre Kraft größer wird.

Blogbeitrag vom 23. November 2021

♥ ♥ DAS LEBENSLIED ♥ ♥ 

Das Lebenslied - Eine Geschichte aus Ostafrika - habe ich heute gelesen und will sie dir gleich weitererzählen, weil ich sie so wunder-schön finde. Und sie macht mich nachdenklich. Wie ist es bei uns, wenn ein Kind geboren wird? Wie wichtig nehmen wir das Kind? Was geben wir ihm mit ins Leben? Was ist für das Kind wichtig und in welcher Welt wird es groß? Welche Werte vermitteln wir den Kindern? Wie geht es dann weiter, wenn das Kind größer wird? Wieviel Achtung schenken wir dem Menschen, der mal Kind war?

Blogbeitrag vom 08. November 2021

♥ ♥ SELBSTISMUS statt EGOISMUS ♥ ♥

Diese wundervolle Wortschöpfung habe ich in einem Interview mit Bruno Würtenberger gehört. Ich finde diesen Begriff ganz wunderbar und glaube, dass dies genau das ist, was die neue Welt braucht. Wenn wir das Ego bedienen, bleiben wir im Grunde genommen im Außen, denn wir achten darauf, wie unsere Außenwirkung ist. Dies unterscheidet sich stark von dem neuen Begriff des Selbstismus, denn hier geht es um die Erkenntnis des Selbst.

Blogbeitrag vom 20. September 2021

DEIN FUSSABDRUCK AUF DIESER SCHÖNEN ERDE ♥ ♥

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, was du hinterlassen willst, wenn du aus diesem Erdendasein scheidest? Vielleicht sagst du, du seist zu jung, um über solche Fragen nachzudenken. Doch, ich glaube, es ist niemals zu früh, damit zu beginnen. Denn es ist ganz entscheidend, wie du dich an jedem einzelnen Tag deines Lebens verhältst. Für dich selbst in deiner Zukunft (die morgen beginnt!) und für deine Kinder und Kindes-Kinder...!

Blogbeitrag vom 07. September 2021

GLEICHGEWICHT VON KÖRPER UND GEIST ♥ ♥

Die Beziehung zwischen Körper und Geist ist sehr wichtig für ein ausgeglichenes gesundes Leben. Wenn wir schlafen gehen, leitet uns der Körper, der müde ist, und der Geist muss folgen. Wenn wir aufwachen, leitet der Geist an und der Körper muss folgen. Manchmal klappt das nicht. Der Körper tut nicht, was der Geist will und der Geist tut nicht, was der Körper will. Um wieder ein Gleichgewicht herzustellen, müssen wir uns um beide kümmern, um den Körper wie den Geist gleichermaßen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung - Impressum