Blogbeitrag vom 18. September 2020

WAS SIND RITUALE? WOFÜR BRAUCHEN WIR RITUALE?

Seit Menschengedenken gibt es in allen Kulturen und bei allen Völkern der Erde Rituale. Rituale folgen oft einem bestimmten vorgegebenen Ablauf. Sie haben Symbolkraft und sind oftmals feierlich und/oder religiöser Natur.

Gottesdienste sind Rituale unserer christlich abendländischen Kultur. Begräbnisse wie auch Hochzeiten, Taufen und andere christliche Feiern werden nach bestimmten Regeln abgehalten und folgen einem festgelegten Zeremoniell. Auch in anderen Religionen und Kulturen gibt es feste Rituale. Schauen wir uns einige genauer an.

Zu den ursprünglichsten Ritualen zählen solche der Naturvölker und Schamanen. Diese Rituale dienen der symbolischen Auseinandersetzung mit den Grundfragen der menschlichen Existenz sowie des Glaubens an eine transzendente Wahrheit, sie dienen der Einweihung, dem Bedürfnis nach zwischenmenschlicher Beziehung und dem Streben nach Sicherheit im Kontext der Gesellschaft, im Krankheitsfall werden Schamanen zu Heilungsritualen gerufen. Zyklische Rituale dienen der Rhythmisierung des Lebens nach dem Vorbild der Natur, die zeitlichen Zyklen unterliegt. Oft kommen Gegenstände mit Symbolcharakter zum Einsatz, ebenso gesprochene oder gesungene Mantren.

Rituale sind also immer ein Mittel der Kommunikation auf besonderer Ebene. Ein schamanisches Ritual ist das des Redestabs, Talking Stick, der ein indianischer Kultgegenstand mit symbolträchtigem Charakter ist. Dieser Talking Stick wird bei wichtigen Gesprächen und Beratungen eingesetzt, um die Gesprächskultur zu fördern und sich der Wichtigkeit der Beratungen bewusst zu sein.

Der Talking Stick ist ein oftmals geschmückter Ritusstab, der gehütet und an einem heiligen Ort aufbewahrt wird. Während der Zeremonie wird der Talking Stick in die Mitte des Kreises gelegt, in dem die TeilnehmerInnen der Gemeinschaft sitzen. Gesprochen wird aus dem reinen Herzen. Die/Der Erste, die/der den Stab nimmt hat das uneingeschränkte Wort und die volle Aufmerksamkeit aller Anwesenden. Sie/Er spricht oder schweigt. Solange sie/er den Stab hält, lauschen die anderen. Dann gibt sie/er den Stab weiter an die/den Nächste/n und diese/r spricht, ...oder schweigt.

Durch die Konzentration auf den Redestab, wird die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit untereinander erhöht. Wer spricht, spricht aus sich, für sich und für die Gruppe. Die Gemeinschaft lauscht in absoluter Kontemplation. So entsteht Gemeinsamkeit in Entscheidungen. Alle wurden gehört und es entsteht Klarheit.

Wer einmal an einem solchen Ritual teilgenommen hat, weiss, es kommt nicht das, was wir uns vorgenommen haben zu sagen. In dem Moment, wenn der Talking Stick in der Hand liegt, beginnt das Herz zu schlagen und wir lauschen zunächst nach Innen. Dann spricht unser Herz und manches Mal habe ich mich sprechen hören, als wenn es jemand anderes wäre. ..!

 

Liebe Yogini, lieber Yogi, liebe Interessierte, die ihr hier vor Ort in der Nähe seid,
seit einiger Zeit bin ich im Kreise mit wunderbaren Frauen im Austausch und wir wollen die Energien der Erde, die immer höher schwingen, in Einklang mit allen Herzen bringen. Deshalb möchte ich dich mit einfachen Ritualen unterstützen, Harmonie im großen Ganzen zu finden. Am Montag, 21. September 2020 befindet sich die Sonne auf ihrem Weg von der Nordhalbkugel zur Südhalbkugel der Erde. Dieser Moment stellt den Beginn des Herbstes nördlich des Äquators dar. Seit ewigen Zeiten gehören die Daten des Frühlings- und Herbstanfangs zu den wichtigsten zyklischen Ritualen der Menschheit.

Ich möchte mit dir ein Ritual machen und den Talking Stick kreisen lassen, gerade jetzt in diesen herausfordernden Zeiten, die uns alle an unsere physichen wie auch psychischen Grenzen bringen können. Lass' uns aus dem Herzen sprechen und aus dem Herzen lauschen. Mit einem gemeinsamen Ritual können wir den Frieden und die Liebe in unseren Herzen vereinen und diese Kraft nach Außen wirken lassen.

Bist du dabei?

Termin: Montag, 21. September 2020 um 17:30 Uhr
Ort: Crailsheim, Beuerlbacherstraße, zwischen Vogelpark und Beuerlbach, Wiese rechts vom Aarlbach an der Baumgruppe.

Ich freue mich auf Dich! Und ich freue mich, wenn Du dich energetisch mit uns verbindest, wenn du nicht dabei sein kannst.

Von ganzem Herzen danke ich dir und verneige mich vor dir und vor der gesamten Schöpfung. 

 ♥ Namasté Deine ♥ Uma Devi ♥

 

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich über dein LIKE von Energy-Yoga auf Facebook:
https://www.facebook.com/Energy-Yoga-495582337233231/

Wenn du keinen neuen Beitrag mehr verpassen willst, melde dich gerne zum Blog-Verteiler an!
Sende eine Mail mit Betreff: Bitte in Blog aufnehmen! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

                        

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung - Impressum